„Scripting“ dient in BCS-2 als Mittel zur dynamischen Funktionserweiterung der Anwendung ohne Änderung des Programmcodes. Damit entfallen eine erneute Kompilierung des Codes sowie die Erstellung und Verteilung eines neuen Release.

„Scripting“ ermöglicht Ihnen den kontrollierten Zugriff auf Objekte und Funktionen von BCS-2 mittels JavaScript. BCS-2 Professional beinhaltet bei der Auslieferung 27 JavaScripts zur freien Nutzung. Die Skripte finden Sie auf Ihrem Rechner im folgenden Ordner:

  • JavaScript: C:\ProgramData\ImageWareComponents\BCS2_V6_64\js.
  • Alle Skripte sind über die Oberfläche von BCS-2 auswählbar (Workflow > Scripting, Transferziele > Scripting).

Die von ImageWare zur Verfügung gestellten Skripte umfassen Funktionen wie:

  • Die Abfrage von Metadaten verschiedener Verbundsysteme und Kataloge (z. B. BvB, GBV)
  • Zugriffe auf die GND
  • Die Erzeugung von Dateien in unterschiedlichen Dateiformaten (MARC21-XML, C3-XML etc.)

 Eventuell erforderlicher Support bei der Nutzung und Anpassung sowie der Neuerstellung von Skripten ist kostenpflichtig. Er ist nicht durch den Wartungs- und Pflegevertrag abgedeckt.