2. C3 XML zu MARC21
Kapitel hinzufügen

MARC21-
Kategorie/Datenquelle
Feldinhalt Beispiel C3-XML MARC21-XML Bemerkung
N.A.Auftragskennung118541579-0006N.A.<controlfield
tag="001">118541579-0006</controlfield>
16
a
2
ZDB-ID016 a:1328897-0
2:(DE-600)
N.A.<datafield tag="773" ind1="0"ind2="8"></datafield>Nur die Einträge mit dem Eintrag (DE600) im Unterfeld 2 sind zu berücksichtigen
20
9
ISBN020 9: 978-387791-790-9N.A.<datafield tag="020" ind1="" ind2=""> <subfield
code="a"></subfield> </datafield>
035
a
Identifier des Datensatzes in
WorldCat
035 a: (OCoLC)00214447N.A.<datafield tag="035" ind1="" ind2="">
<subfield
code="a">(OCoLC)002
14447</subfield>
</datafield>
035
a
Verbundkennung des BSZ (PPN)(DE-599)BSZ004749472<USERFIELD
NAME="PPN">004
749472</USERFI
ELD>
<controlfield
tag="001"> 92005291 </controlfield>
Ist der gesuchte Titel aus der ZDB eingespielt dann steht die PPN nur im Header, s. Anm.
040
e
Regelwerk der Katalogisierung040 e: rakwb oder e: rdaN.A.<datafield tag="040 ind1="" ind2=""> <subfield
code="e">rda</subfield
>
</datafield>
Ist 040 bei SRU-Abfrage leer, dann bei beiden Ausgabeformaten "rda" eintragen
041
a
Sprache des Textes041 a: ger<USERFIELD NAME="Sprache"> ger</USERFIELD A <datafield tag="041" ind1="0" ind2="">
<subfield
code="a">ger</subfield
>
</datafield>
bei weiteren Sprachen wird die Kategorie 041 a wiederholt
100
a 0
e 4
geistiger
Schöpfer (Autor/Verfa sser), GND und Beziehungs
kennzeichen
100
a: Mayer, Gerd von 0: (DE-
588)161066887 e: VerfasserIn
4: aut
<ARTICLE>

<AUTHOR>
</AUTHOR> </ARTICLE>
<datafield tag="100" ind1="1" ind2=""> <subfield
code="a">Mayer,
Gerd</subfield><
<subfield code="0">(DE588)133456129</subfi eld>
<subfield
code="2">gnd</subfiel d>
<subfield
code="e">VerfasserIn<
/subfield>
<subfield code="4">aut</subfield
>
Weitere geistige
Schöpfer unter 700
245
a
Titel
/Hauptsachtitel und Untertitel
245
a: Antifaschistische Künstler in Ausstellungen …: b: Ausstellung, Bonn, 2017
<TITLE></TITLE> <datafield tag="245" ind1="1" ind2="0">
<subfield
code="a">Antifaschistis che Künstler …<subfield> <subfield
code="b">Ausstellung
…</subfield>
</datafield>
Für die Ausgabe der bibliographischen Formate nicht relevant, da die
Verknüpfung über die Kategorie 773 (039B) erfolgt. Für die Bearbeitung in BCS-2 und ME aber hilfreich
254
b
Paralleltitel und Untertitel245
b: … = Antifascist artists in exhibitions
… : an exhibition,
Bonn, 2017
<TITLE> … =
Antifacist artists in exhibitions :
…</TITLEY
<datafield tag="245" ind1="1" ind2="0"> <subfield code="b"> …
= Antifacist
…</subfield>
</datafield>
Sollte an SWB Pica+ geliefert werden dann muss 021 G für den Paralleltitel genutzt werden
245
a
Titel des Aufsatzes<TITLE>The Same Yesterday, Today, and
Forever</TITLE> <TITLE> Jesus as
Timekeeper</TITLE>
<METADATA>

<TITLE>
</TITLE>
<METADATA>
<datafield tag="245" ind1="1" ind2="0">
<subfield code="a">The Same Yesterday, Today, and
Forever</subfield>
<subfield
code="b">Jesus as Timekeeper</subfield>
</datafield>
260
p
Erscheinungsort (RAKWB)ExeterN.A.<datafield tag="260" ind1="" ind2=""> <subfield
code="a">Exeter</subfi
eld>
</datafield>
260 $a nur wenn 40 $e rakwb sonst 264 a untersuchen.
264
a
VerlagsortExeterN.A.<datafield tag="264" ind1="" ind2=""> <subfield
code="a">Exeter</subfi
eld>
</datafield>
Sollte in 40 $e rakwb stehen
dann muss in
MARCstattdessen 260 $a ausgegeben werden
260
a
Verlag
(RAK-WB)
Paternoster PressN.A.<datafield tag="260" ind1="" ind2=""> <subfield
code="b">Paternoster Press</subfield> </datafield>
264
b
VerlagPaternoster PressN.A.<datafield tag="264" ind1="" ind2=""> <subfield code="b">Paternoster
Press</subfield>
</datafield>
Sollte in 40 $e rakwb stehen, dann muss in MARC stattdessen 260 $b ausgegeben werden
260
c
Erscheinungsjahr
(RAK-WB)
1970N.A.<datafield tag="260" ind1="" ind2=""> <subfield
code="c">1970</subfiel d>
</datafield>
264
c
Erscheinungsjahr1970N.A.<datafield tag="264" ind1="" ind2=""> <subfield
code="c>1970</subfiel d>
</datafield>
336
a
Inhaltstyp in ausgeschriebener Form (vorgegebene Werte, Liste s. Spezifikation)TextN.A.s. nächste ZeileIst bei SRU-Abfrag Feld 336a leer oder nicht vorhanden, dann bei Ausgabe immer Text (code txt) ausgeben
336
b
Inhaltstyp in codierter Form (vorgegebene Werte, Liste s. Spezifikation) txtN.A.s. nächste ZeileIst bei SRU-Abfrag Feld 336a leer oder nicht vorhanden dann bei Ausgabe immer txt
(Ausgeschriebene Form Text) ausgeben
336
2
Quelle des InhaltstypsrdacontentN.A.<datafield tag="336" ind1="" ind2=""> <subfield
code="a">Text</subfiel d> <subfield
code="b">txt</subfield
>
<subfield
code="2">rdacontent</
subfield> </datafield>
Nur für Ausgabe in MARC bzw. PICA+ relevant PICA3 N.A.
337
a
Medientyp in Textformohne Hilfsmittel zu benutzen (Nur bei neuen Aufnahmen bei älteren Aufnahmen nicht belegt)N.A.s. nächste ZeileIst bei SRU-Abfrage Feld 337 leer, dann immer ohne
Hilfsmittel zu benutzen
verwenden bei der Ausgabe
337
b
Medientyp in codierter FormnN.A.s. nächste Zeiles.o
337
c
Quelle des Typsrdamedia (Nur bei neueren Aufnahmen, bei älteren entweder nicht belegt oder rdarakwb)N.A.<datafield tag="337" ind1="" ind2="">
<subfield
code="a">ohne
Hilfsmittel zu benutzen</subfield>
<subfield
code="b">n</subfield>
<subfield
code="2">rdamedia</s
ubfield>
</datafield>
Nur für Ausgabe in MARC bzw. PICA+ relevant PICA3 N.A.
700
a
e
0
4
Weitere geistige
Schöpfer und sonstige Personen (Herausgeber, Übers., etc.)
700
a: Gasque, Ward
e: VerfasserIn 0: (DE-
588)115689826
4: aut
<ARTICLE>
<AUTHOR></AUT
HOR></ARTICLE>
<datafield tag="700" ind1="1" ind2="">
<subfield code="a">Gasque,
Ward</subfield> <subfield code="0">(DE588)115689826</subfi eld'> <subfield
code=2">gnd</subfield
>
<subfield
code="e">VerfasserIn<
/subfield> <subfield
code="4">aut</subfield
>
773Verknüpfung zur größeren Einheit
773
i: In:
a: Concordia theological quarterly
d: 2014 g 78(2014), 3/4, S. 3-15 w(DE-
576)015025207
<USERFIELD
NAME="PPN"></U
SERFIELD>
<datafield tag="773" ind1="0" ind2="">
<subfield
code="i">In</subfield>
<subfield code="w">(DE588)015205207</subfi
eld>
</datafield>
Nur für die Ausgabe relevant Einleitende Wendung
i bei begrenzten Werken Enthalten in
936Differenzierende Angabe zur Quelle (Band/Jahr/
Heft/Seiten)
d: 78
j: 2014
e: 3/4
h: 3-15
bei Datumszählung b: 13 (Tag)
c: 6 (Monat)
f: Sonderheft
<YEAR>2014</YE
AR>
<VOLUME>78</V OLUME>
<ISSUE>3/4</ISS
UE>
<ISSUE>6+13</IS
SUE>
<datafield tag="936" ind1="u" ind2="w">
<subfield
code="d">78</subfield
>
<subfield
code="j">2014</subfiel d> <subfield
code="e">3/4</subfield
>
852
c
ISILDE-21<USERFIELD
NAME="Sigel">
</USERFIELD>
<controlfield
tag="003></controlfield
>
940BVB Abrufkennzeichen <datafield tag="940" ind1="0" ind2="0">
<subfield
code="q"></subfield
>
BVB Abrufkennzeichen
call_indicator
940BVB Projektkennzeichenq: Abrufzeichen
n: Projektkennzeichen
<datafield tag="940" ind1="0" ind2="0">
<subfield
code="n"></subfiel d>