7. Konfiguration der Spalten einer Auftragsliste
Kapitel hinzufügen

7..1 Einführung

Die Spalten einer Auftragsliste können angepasst werden. Dabei erfolgt die Umsetzung nicht im System selbst, sondern über eine spezielle Konfigurationsdatei auf dem MyBib eDoc-Server.

7..2 Zweck der Anleitung

Im folgenden wird auf Aufbau, Funktion und Änderungsmöglichkeiten der Konfigurationsdatei eingegangen. Sie sollten nach dem Lesen dieser Anleitung in der Lage sein, selbständig Änderungen vorzunehmen. Vorausgesetzt wird, dass Sie über ausreichend Kenntnisse bzgl. der Administration von UNIX- bzw. Linux-Systemen und über PHP-Kenntnisse verfügen.


Hinweis: Pfadangaben, Namen etc. beziehen sich auf eine Standardinstallation von MyBib eDoc und können von Ihrer lokalen Installation abweichen. Bitte erfragen Sie im Einzelfall die korrekten Bezeichnungen.

7..3 Voraussetzungen:

  • Zugriff auf Dateiebene (z.B. via SSH) für das System des MyBib eDoc-Servers
  • Schreibberechtigung im Konfigurationsordner der jeweiligen MyBib eDoc-Installation
  • Überblick über das in MyBib eDoc verwendete Datenmodell

7..4 Aufbau der Standard-Konfigurationsdatei

Die Datei heißt order_columns_config und befindet sich im Konfigurationsverzeichnis einer MyBib eDoc-Installation (beispielsweise /var/lib/mybib/prod/Config).

Die Einträge liegen als multidimensionale Arrays vor (Arrays bestehend aus mehreren Arrays):

  • joins: für SQL-JOIN-Einträge
  • columns: Liste der Spalten der Auftragsliste: Schlüssel ist der Spaltentitel, Wert der Feldname. Bei Begriffen in Großbuchstaben handelt es sich um die Token, die in MyBib übersetzt werden. Für die selbstgewählten Überschriften gibt es keine Übersetzung
  • hidden: Felder, die zur Datenverarbeitung erforderlich sind, für die User aber ohne jegliche Relevanz und deshalb nicht angezeigt werden
  • Sort: Felder die sortierbar sein sollen (nach Spaltenname und Sortierrichtung (ASCENDING oder DESCENDING)
  • mapped: Sortierung die ein anderes Feld verwendet, als die anzuzeigenden
  • babel: Liste der Token, die übersetzt werden (Array bestehend aus dem Token als Schlüssel und der Kategorie (TT = Technischer Token, Service = Kategorie Services) als Wert – Wird benötigt bei Verwendung eines Token als Überschrift (DEADLINE_EXPIRED)

Beispiel:


array (

‚joins‘ => array (),


‚columns‘ => array (

‚ORDER_SERVICE‘ => ‚or_service‘,

‚SCAN_ID‘ => ‚or_scan_id‘,

‚DATE_DEADLINE‘ => ‚or_date_deadline‘,

‚SIGNATURE‘ => ‚or_item_callname‘,

‚STATE‘ => ‚or_order_state‘,

‚STAGE‘ => ‚or_order_stage‘,

‚Notizen‘ => ‚IF(20<LENGTH(or_item_description),CONCAT(LEFT(or_item_description,15),\'[…]\‘),or_item_description)‘,

),


‚hidden‘ => array (

‚ID‘,

‚RECLA‘,

‚DEADLINE_EXPIRED‘,

‚IMPORTED‘,

‚DOMAIN‘,

),


’sort‘ => array (

‚default‘ => array (

‚column‘ => ‚SCAN_ID‘,

‚direction‘ => ‚ASCENDING‘,

),

‚mapped‘ => array (

‚SIGNATURE‘ => ‚or_item_callname_sort‘,

),

‚fields‘ => array (

‚ID‘,

‚SCAN_ID‘,

‚DATE_DEADLINE‘,

‚STATE‘,

‚STAGE‘,

‚SIGNATURE‘,

‚ORDER_SERVICE‘

),

),

7..5 Änderungen der Konfigurationsdatei

Einige Hinweise vorweg:

  • Testen Sie Ihre Einstellungen erst im Testsystem. Nur bei erfolgreicher Umsetzung sollten Sie die Einstellungen im Produktionssystem nachziehen
  • Sichern Sie die Originaldatei (beispielsweise durch Umbenennung) und führen Sie die Änderungen nur in einer Kopie durch, um schnell den Originalzustand wiederherzustellen, falls die Änderung zu einem Fehler im System führen sollte
  • Beachten Sie die Wechselwirkungen zu den Arrays ‚hidden‘ und ’sort‘

Zum Ändern öffnen Sie die Datei mit einem Editor (joe, emacs, …). und suchen die Zeile ‚// ORDER LIST‘. Ab hier können Sie Änderungen vornehmen.

Die zurzeit visualisierten Spaltennamen finden Sie unter ‚columns‘. Geändert werden muss der technische Token und der dazugehörige Feldname. Nehmen wir an Sie möchten die Spalte ‚Notizen‘ durch Anzahl der gescannten Seiten ersetzen. Für diese Überschrift gibt es keinen Token, deswegen können Sie einen frei wählbaren Bezeichner verwenden (‚Anzahl Seiten‘ als Vorschlag). Als Wert müssen Sie den Feldnamen ‚or_num_pages‘ eintragen:

‚Anzahl Seiten‘ => ‚or_num_pages‘

Verfahren Sie mit anderen Feldern entsprechend.

Grundsätzlich stellt die Standard-Konfigurationsdatei die Einstellung für alle in Ihrem MyBib eDoc konfigurierten Dienste dar. Sollten Sie den Wunsch haben für einzelne Dienste eine gesonderte Auftragsliste zu konfigurieren, können Sie das über seperate Konfiguationsdateien tun. Das Namensschema der Konfigurationsdateien lautet wie folgt: order_columns_’name_des_dienstes‘.conf, wobei der Name des Dienstes in Kleinbuchstaben zu verwenden ist. Sonderzeichen und Leerzeichen im Dienstenamen müssen durch einen ‚_‘ Unterstrich ersetzt werden.