4. Viewer
Kapitel hinzufügen

4.1 Plugins
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.plugins=neutral

Dieser Parameter gibt an, welche Anwendungskonfiguration verwendet werden soll.
Datentyp: String

Verfügbare Plugins:

Name des PluginsAnwendungskonfiguration
iwcAnwendungskonfiguration mit Layout-Elementen im IWC-grün
neutralAnwendungskonfiguration mit in neutralen Grautönen gehaltenen Layout-Elementen

Anmerkung:
Während sich die beiden derzeit auswählbaren Plugins lediglich in der Farbgebung grafischer Elemente unterscheiden, enthalten ältere Lesesaal-Versionen kundenspezifische Plugins. Diese wiesen deutlich mehr Unterschiede zueinander auf, z.B. geänderte Startseiten des eL etc.

Ehemalige Plugins in älteren Lesesälen:

Name des PluginsAnwendungskonfiguration
standardStandard MyBib eL Anwendungskonfiguration
bsbAnwendungskonfiguration BSB
emmaAnwendungskonfiguration THULB
mer0003Anwendungskonfiguration MER0003
mer0010Anwendungskonfiguration MER0010
mer0015Anwendungskonfiguration MER0015
mer0016Anwendungskonfiguration MER0016
mer0017Anwendungskonfiguration MER0017
thulbAnwendungskonfiguration THULB
tubAnwendungskonfiguration TUB

4.2 Dokumentanzeigeoptionen
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.thumbnail.scale=0.05
el.viewer.thumbnail.quality=0.9
el.viewer.image.scale=0.6
el.viewer.image.quality=0.9

Diese Parameter geben die Skalierung und Qualität der Seitenbilder beim Konvertieren für den Lesesaalbetrieb (Anzeige) vor. Je nach Einstellung des Lesesaales werden bereits beim Checkin eines Dokumentes die Skalierungen für eine spätere Auslieferung an den Client erzeugt und im Cache abgelegt (falls das nicht geschieht, wird später bei der Auslieferung „on the fly“ skaliert). Diese Einstellungen geben also an, in welcher Größe und Qualität bezogen auf die Originalbilder Bilder an den Viewer ausgeliefert werden. Diese Parameter sollten nach der Installation nicht mehr verändert werden. Sollte dies doch nötig sein, so ist das Cache-Verzeichnis in ${repository.home}/cache/images zu löschen und ein Rebuild des Caches mit Repository prüfen zu starten (siehe Repository prüfen).
Datentyp quality Parameter: String
Datentyp scale Parameter: Float

el.viewer.image.blur={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob die zweite und folgende Seiten verwaschen angezeigt werden sollen. Die erste Seite wird auch bei gesetztem Parameter immer unverwaschen angezeigt (nicht veränderbar).
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.image.watermark={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob über die Seitenanzeige bzw. den Ausdruck ein Wasserzeichen gelegt werden soll. Standard ist false.
Als Wasserzeichen wird der Schriftzug in „MyBib eL“ verwendet (nicht konfigurierbar), welcher sich in regelmäßigen Abständen wiederkehrend im gesamten Bild wiederholt wird, siehe Abbildung.
Datentyp: Boolean

Viewer – Wasserzeichen
el.viewer.image.cache.uri=https://ub-eroom.ub.uni-greifswald.de/mer0003/cache/images/

Dieser optionale Parameter gibt an, ob der Viewer die Seitenbilder direkt über den Webserver abrufen kann. Dazu muss der Webserver so konfiguriert werden, dass die URL auf das mit el.server.image.cache.uri konfigurierte Verzeichnis verweist. Fehlt dieser Parameter, was standardmäßig der Fall ist, so werden die Seitenbilder über Tomcat geladen.
Vorteil Abruf über Webserver: Bessere Performance
Nachteil Abruf über Webserver: Fehlender Zugriffsschutz, da dieser nur innerhalb der Lesesaal-Software im Tomcat umgesetzt wird. URLs auf Bilder können dann beliebig aufgerufen werden. Die Bild-URLs sind zwar nicht vorhersagbar, aber dennoch ungeschützt.
ACHTUNG: Bei Angabe dieses Parameters muss sichergestellt sein, dass die Seitenbilder auch wirklich über den Webserver geladen werden können (entsprechende Konfiguration z.B. des Apache httpd). Ansonsten verzögert sich das Laden der Seitenbilder über Tomcat, da bei jedem Ladevorgang zunächst dieser Pfad probiert wird.
Datentyp: String

el.viewer.check.viewcounter={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob vor der Anzeige des Dokumentes der Anzeigezähler geprüft werden soll.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.mode.article={true|false}

Dieser Parameter schaltet die Menüoption „Artikel einfärben“ frei, so dass bei artikel­separierten Dokumenten die Artikel farblich hervorgehoben werden.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.imagestatusbar={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob in der Dokumentansicht unterhalb des Seitenbildes eine Statuszeile angezeigt werden soll, die Bildgröße, Koordinaten des Mauszeigers im Bild, Zoomstufe und Rotationswinkel enthält.
Standard ist true.
Datentyp: Boolean

4.3 Druck-/Downloadkonfiguration
Abschnitt hinzufügen

4.3.1 Druckkonfiguration

el.viewer.print.enabled={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob die Druckfunktion in der Viewer-GUI grundsätzlich anwählbar ist. Es erfolgt weiterhin zusätzlich die Rechteprüfung, ob das Dokument gedruckt werden darf.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.print.scale=0.6
el.viewer.print.quality=0.7

Diese Parameter geben an, in welcher Skalierung/Qualität Bilder für den Druck ausgegeben werden. Kann sich von Anzeige-Optionen unterscheiden, wird nicht bei der Vor-Generierung der Cache-Inhalte (siehe Repository prüfen) berücksichtigt.
Standard ist Skalierung 0.6 und Qualität 0.7.
Datentyp: Float

el.viewer.check.printcounter={true|false}

Dieser optionale Parameter schaltet das Prüfen des Druckzählers ein oder aus.
Der Standard ist false, so dass der Druckzähler nicht ausgewertet oder verringert wird.
Datentyp: Boolean

el.viewer.printcounter.default=1

Dieser optionale Parameter setzt den Druckzähler eines neu importierten Dokumentes (d.h. Anzahl der erlaubten Druckvorgänge).
Standard ist 1.
Datentyp: Integer

el.viewer.plugin.print.header=PPN: ${medianumber} / ISBN: ${identifier} / Titel: ${documentname}
el.viewer.plugin.print.footer=MyBib eRoom - eLS UB Greifswald - Verwendung der Kopie nur für persönliche Zwecke / Datum: ${printdate} / ${pagenumber} von ${pagecount}

Diese beiden Parameter legen die Kopf- und Fußzeile beim Ausdruck eines Dokumentes fest. Sie können frei definiert werden. Die angegebenen Variablen werden beim Ausdruck entsprechend gefüllt.
Mögliche Variablen sind hier:

${medianumber}Mediennummer des Dokumentes (z.B. im BCS-2 Format aus <o_medianumber>)
${identifier}Identifier es Dokumentes (Format: dd.MM.yyyy-HH:mm:ss) (z.B. im BCS-2 Format aus <o_identifier>)
${documentname}Titel des Dokumentes (z.B. im BCS-2 Format aus <o_title>)
${printdate}Datum des Druckauftrages
${username}Name des am PC angemeldeten Nutzers

Datentyp: String

el.viewer.plugin.print.job.document.maxpagecount=10
el.viewer.plugin.print.session.document.maxpagecount=10%

Diese beiden optionalen Parameter geben die Ausdruckbeschränkungen an. Der erste pro Dokument und Ausdruck und der zweite pro Dokument und Sitzung. Die Beschränkungen sind entweder als absolute Seitenzahl oder als prozentuale Seitenzahl bezogen auf das Dokument anzugeben. Fehlt eine Angabe oder ist der eingetragene Wert kleiner 0, so ist die betreffende Beschränkung nicht aktiv.
Standard ist -1.
Datentyp: String

4.3.2 Downloadkonfiguration

el.viewer.download.pdf.enabled={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob die Downloadfunktion für PDFs in der Viewer-GUI verfügbar ist. TODO: Informationen zur Rechteprüfung.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.download.pdf.text.generation={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob die generierten PDFs hinterlegten Text enthalten sollen.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.pdf.scale=0.6
el.viewer.pdf.quality=0.7

Diese Parameter geben an, in welcher Skalierung/Qualität Bilder für den PDF-Download ausgegeben werden. Kann sich von Anzeige-Optionen unterscheiden, wird nicht bei der Vor-Generierung der Cache-Inhalte (siehe Repository prüfen) berücksichtigt.
Standard ist Skalierung 0.6 und Qualität 0.7.
Datentyp: Float

el.viewer.download.text.enabled={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob die Downloadfunktion für Seitentexte (als Plaintext) Viewer-GUI verfügbar ist.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

4.4 Anzeige der Metadaten in der Kopfzeile der Seitenansicht
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.template.detailview.headline

Für die Konfiguration der Kopfzeile in der Seitenansicht kann über dieses Property ein HTML-Template hochgeladen werden. Beispiel:

<html>
    <font color="#0273AD">
        <table border="0">
            <tr>
                <td>Titel: ${publication.metadata.title}</td>
            </tr>
        </table>
    </font>
</html>

Datentyp: Localized String

Im HTML-Text können folgende Variablen wie im Beispiel für ${publication.metadata.title} verwendet werden:

publication.metadata.medianumberMediennummer
publication.metadata.titleName des Dokumentes
publication.metadata.identifierSignatur

Zusätzlich können die Extradatenfelder mit dem Prefix publication.extradata referenziert.
Beispiel:

publication.extradata.authorEinfügen des Extradatenfeld „author“

4.5 Anzeige der Metadaten im Metadatenfenster
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.metadatalist

Dieser Parameter gibt an, ob in der Kopfzeile der Seitenansicht eines Dokumentes der Button „Metadaten anzeigen“ eingeblendet werden soll. Wird der Button eingeblendet, öffnet sich ein Fenster mit den zur Anzeige konfigurierten Metadaten (siehe nächste Konfigurationsoption).
Standard ist false, der Button wird nicht eingeblendet.
Datentyp: boolean

el.viewer.metadatalist.configuration

Die anzeigbaren Metadaten können über dieses Property konfiguriert werden. Für jedes anzeigbare Metadatum können zusätzlich Anzeigenamen in verschiedenen Sprachen angegeben werden. Die Standardkonfiguration entspricht dem weiter hier dargestellten Code-Abschnitt, diese Konfiguration kann über das Admin-Tool editiert und gespeichert werden. Im Folgenden wird der Aufbau der Konfigurationsdatei exemplarisch vorgestellt.

<metadatalist-configuration>

    <config name="metadata">
        <field name="publication.metadata.medianumber">
            <label lang="de">Mediennummer</label>
            <label lang="en">Media Number</label>
        </field>
        <field name="publication.metadata.title">
            <label lang="de">Titel</label>
            <label lang="en">Title</label>
        </field>
    </config>

    <config name="edata">
        <field name="publication.extradata.contenttype">
            <label lang="de">Inhalttyp</label>
            <label lang="en">Content Type</label>
        </field>
        <field name="publication.extradata.note">
            <label lang="de">Notiz</label>
            <label lang="en">Note</label>
        </field>
        <field name="publication.extradata.owner">
            <label lang="de">Eigentümer</label>
            <label lang="en">Owner</label>
        </field>
    </config>

</metadatalist-configuration>

Datentyp: XmlMetadataListConfiguration

Innerhalb der Tags „<metadatalist-configuration>“ können eine oder mehrere Konfigurationen „config“ angegeben werden, innerhalb derer die anzuzueigenden Metadatanfelder gelistet werden. Die Gruppierungen in den „config“-Bereichen haben keine Auswirkungen auf die Anzeige, es kann also auch nur ein „config“ verwendet werden.

Pro anzuzeigendem Feld wird im „field“-Attribut „name=…“ der Name des Metadatenfeldes angegeben. Für die Kernmetadaten ist ein Satz fester Namen verfügbar (s.u.), für die Extradaten muss der Name jeweils mit „publication.extradata.“ beginnen und mit dem Namen des Extradata-Feldes enden. (Bsp: <field name=„publication.extradata.copyright“> für das Feld <e_data><e_property name=„copyright“>publicdomain</e_property>…</e_data>

Pro Feld können noch Bezeichner in verschiedenen Sprachen angegeben werden, mit denen der Name des Metadatenfeldes in der Anzeige dargestellt wird. Ist für die Sprache des Viewers keine Bezeichnung verfügbar, wird der Wert des field-Attributes name verwendet (also z.B. publication.metadata.medianumber).

Anzeigbare Metadatenfelder:
Hier handelt es sich um die „Kernmetadaten“, die nicht immer gefüllt sein müssen, aber bei jedem Dokumentformat grundsätzlich vorhanden sein können. (Näheres siehe Mapping Importformate – internes Dokumentformat)

  • publication.metadata.medianumber
  • publication.metadata.barcode
  • publication.metadata.title
  • publication.metadata.editioninfo
  • publication.metadata.publisher
  • publication.metadata.identifier
  • publication.metadata.mediatype
  • publication.metadata.volumedate

Anzeigbare E-Properties:
Hier handelt es sich um die „edata“-Felder, welche sich pro Dokument unterscheiden können und die nicht vordefiniert sind.

  • publication.extradata.<name-des-edata-feldes>

4.6 Abruf der Metadaten eines Kapitels, eines Artikels oder einer Seite
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.metadata.dialog.configuration

Zum Abruf der Metadaten eines Kapitels oder einer Seite können ​über dieses Property die auszugebenden Felder konfiguriert werden. ​
Die Metadaten können angefordert werden über das Kontextmenü des jeweiligen Elementes, siehe Kontextmenüs.

Beispiel:

<metadata-dialog>
    <field name="author" show="true" >
        <label lang="de">Autor</label>
        <label lang="en">Author</label>
    </field>
    <field name="*" show="true" />
</metadata-dialog>

In dem Beispiel wird das Feld author für die Ausgabe in zwei Sprachen definiert und auch ausgegeben (show=„true“). Alle anderen Felder werden durch Angabe von „*“ auch ausgegeben und ihre Feldnamen unverändert übernommen. Durch Setzen von „show“ auf „false“ kann die Ausgabe eines Felds explizit unterdrückt werden.

Zur Verfügung für diese Metadaten stehen alle Extradaten (z.B. <e_property> Felder im BCS-2 Format) der Kapitels oder der Seite (abhängig davon, auf welchem Element das Kontextmenü aufgerufen wurde).

Datentyp: XmlMetadataDialog

el.viewer.metadata.ris.mapping.configuration

Zum Abruf der Metadaten eines Kapitels oder eines Artikels ​im RIS Format können über dieses Property die auszugebenden Felder konfiguriert werden. ​
Die RIS Metadaten können angefordert werden über das Kontextmenü des jeweiligen Elementes, siehe Kontextmenüs.

Beispiel:

<metadata-ris>
	<field el="title" ris="TI" >
		<label lang="en">Primary Title</label>
		<label lang="de">Titel</label>
	</field>
	<field el="author" ris="AU" >
		<label lang="en">Author</label>
		<label lang="de">Autor</label>
	</field>
</metadata-ris>

In dem Beispiel wird das Feld title auf das RIS Element TI abgebildet und mit dem Label entsprechend der Sprache ausgegeben.

Zur Verfügung für die RIS Metadaten stehen folgende Felder:

  • title – Titel des Dokumentes (z.B. <o_title> im BCS-2-Datenformat)
  • medianumber – Mediennummer des Dokumentes (z.B. <o_medianumber> im BCS-2-Datenformat)
  • identifier – Identifier/Signatur des Dokumentes (z.B. <o_identifier> im BCS-2-Datenformat)
  • edition – Ausgaben-Informationen des Dokumentes (z.B. <o_editioninfo> im BCS-2-Datenformat)
  • year – Datum des Dokumentes (z.B. <o_year> im BCS-2-Datenformat, sollte vollständiges Datum enthalten)
  • alle Extradata-Felder des Dokumentes (<e_property> Felder im BCS-2-Datenformat)

Anmerkung: hier sind lediglich BCS-2-Metadaten explemplarisch genannt, für eine detaillierte Zuordnung der Metadatenfelder der Importformate in den Lesesaal siehe Kapitel Mapping Importformate – internes Dokumentformat und folgende.

Datentyp: XmlMetadataRisMapping

4.7 Authentifikation/Registrierung
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.authentication.user=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so erfolgt vor dem Start des Viewers zwingend eine Benutzerauthentifikation.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.registration.workstation=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird erfolgt vor dem Start des Viewers zwingend eine Registrierung und Aktivierung der Arbeitsstation.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

4.8 Navigationsoptionen
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.navigation.thumbnail=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird die Navigation über Thumbnails eingeblendet.
Standard ist true.
Datentyp: Boolean

el.viewer.navigation.chapter=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird für Monographien die Navigation über Kapitel eingeblendet, sofern welche vorhanden sind. Standard ist true.
Datentyp: Boolean

el.viewer.navigation.article=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird für Journale die Navigation über Artikel eingeblendet, sofern welche vorhanden sind.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.navigation.search=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird die Suche im Dokument eingeblendet. Standard ist false.
Datentyp: Boolean

4.9 Kontextmenüs
Abschnitt hinzufügen

Generell gilt, dass ein Kontextmenü nur dann eingeblendet wird, wenn mindestens eine der für das jeweilige Menü möglichen Optionen aktiviert ist. Weiterhin werden nur aktivierte Optionen angezeigt, deaktivierte Optionen erscheinen gar nicht in den Kontextmenüs.

el.viewer.popupmenu.copyurl=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird im Kontextmenü die Option „URL kopieren“ für ein Dokument, ein Kapitel bzw. eine Seite eingeblendet. Mit URL ist eine Browser-URL gemeint, die den Viewer direkt mit der Ansicht des betreffenden Elementes öffnet. Diese Einstellung betrifft folgende Kontextmenüs:

  • Suchergebnisliste (URL verweist auf das Dokument im Viewer)
  • Seitenbilder im „Vorschau“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (URL verweist auf die Seite des Dokumentes im Viewer)
  • Kapitel im „Kapitel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (URL verweist auf die erste Seite des Dokumentes im Viewer)
  • Seiten im „Kapitel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (URL verweist auf die entsprechende Seite des Dokumentes im Viewer)
  • Seiten im „Artikel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (URL verweist auf die entsprechende Seite des Dokumentes im Viewer)

Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.popupmenu.copytext=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird im Kontextmenü die Option „Seitentext kopieren“ für ein Kapitel bzw. eine Seite eingeblendet. Achtung, es findet keine Rechteprüfung statt bei der Ausgabe des Seitentextes! Diese Einstellung betrifft folgende Kontextmenüs:

  • Seitenbilder im „Vorschau“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (kopiert Text der jeweiligen Seite)
  • Seiten im „Kapitel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (kopiert Text der jeweiligen Seite)
  • Kapitel im „Kapitel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (kopiert Text des jeweiligen Kapitels)
  • Seiten im „Artikel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (kopiert Text der jeweiligen Seite)
  • Artikel im „Artikel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (kopiert Text des jeweiligen Artikels)

Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.popupmenu.copyimage=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird im Kontextmenü die Option „Seitenbild kopieren“ für eine Seite eingeblendet. Achtung, bei der Ausgabe des Seitentextes findet keine Rechteprüfung statt! Diese Einstellung betrifft folgende Kontextmenüs:

  • Seitenbilder im „Vorschau“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (kopiert Bild der jeweiligen Seite)
  • Seiten im „Kapitel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (kopiert Bild der jeweiligen Seite)
  • Seiten im „Artikel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (kopiert Bild des jeweiligen Artikels)

Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.popupmenu.copymetadata=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird im Kontextmenü die Option „Zeige Metadaten“ für eine Seite, einen Artikel oder ein Kapitel eingeblendet. Die Anzeige des Menüeintrages ist weiterhin abhängig von einer vorhandenen Konfiguration der anzuzeigenden Metadaten „el.viewer.metadata.dialog.configuration“ (siehe Abruf der Metadaten eines Kapitels, eines Artikels oder einer Seite). Fehlt diese Konfiguration (oder enthält keine Einträge), wird der Menüeintrag nicht angezeigt. Diese Einstellung betrifft folgende Kontextmenüs:

  • Seitenbilder im „Vorschau“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (zeigt Extradaten der jeweiligen Seite)
  • Seiten im „Kapitel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (zeigt Extradaten der jeweiligen Seite)
  • Kapitel im „Kapitel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (zeigt Extradaten des jeweiligen Kapitels)
  • Seiten im „Artikel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (zeigt Extradaten der jeweiligen Seite)
  • Artikel im „Artikel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (zeigt Extradaten des jeweiligen Artikels)

Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.popupmenu.copyrismetadata=${true|false}

Wird dieser Parameter auf true gesetzt, so wird im Kontextmenü die Option „Zeige RIS Metadaten“ für ein Kapitel oder einen Artikel eingeblendet. Die Anzeige des Menüeintrages ist weiterhin abhängig von einer vorhandenen Konfiguration der anzuzeigenden RIS Metadaten „el.viewer.metadata.ris.mapping.configuration“ (siehe Abruf der Metadaten eines Kapitels, eines Artikels oder einer Seite). Fehlt diese Konfiguration (oder enthält keine Einträge), wird der Menüeintrag nicht angezeigt. Diese Einstellung betrifft folgende Kontextmenüs:

  • Kapitel im „Kapitel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (zeigt RIS Metadaten des jeweiligen Kapitels)
  • Artikel im „Artikel“-Navigationsbereich der Dokumentansicht (zeigt RIS Metadaten des jeweiligen Artikels)

Standard ist false.
Datentyp: Boolean

4.10 Suchkonfiguration
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.search.configuration

Für die eigentliche Suche wird ausgehend von der Sucheingabe durch den Benutzer ein erweiterter Suchstring aufgebaut, in dem die zu durchsuchenden Indexfelder angegeben sind. Zu diesem Zweck kann in das angegebene Property die Suchkonfiguration hochgeladen werden, welche Indexfelder berücksichtigt werden sollen. Im Folgenden wird der Aufbau der Konfigurationsdatei exemplarisch vorgestellt.

<search-configuration default="document" >

    <config name="document">

        <label lang="de">Ausgabe</label>

        <field name="document_title" performSearch="false" extendedSearch="true" sortBy="true" >
            <label lang="de">Dokumenttitel</label>
        </field>
        
        <field name="document_medianumber" performSearch="false" extendedSearch="true" sortBy="true" >
            <label lang="de">Mediennummer</label>
        </field>
        
        <field name="document_numdate" performSearch="true" sortBy="false">
            <label lang="de">Jahr</label>
        </field>
        
        <field name="chapter_title" performSearch="true" sortBy="false">
            <label lang="de">Kapiteltitel</label>
        </field>

        <field name="chapter_author" performSearch="true" sortBy="false">
            <label lang="de">Author</label>
        </field>

        <field name="chapter_keyword" performSearch="true" sortBy="false">
            <label lang="de">Schlagwort</label>
        </field>

        <field name="text" performSearch="true" sortBy="false" >
            <label lang="de">Text</label>
        </field>

    </config>
</search-configuration>

Datentyp: XmlSearchConfiguration

Pro Suchindex gibt es eine Konfiguration, die mit dem Tag <config> und dem Namen des Suchindexes im Attribut name eingeleitet wird. In dem obigen Beispiel wird die Suchkonfiguration für den Index document definiert. Je nach Anwendungsszenario können ein oder mehrere Suchindizes durch den MyBib eL angelegt werden. In der Regel gibt es einen Suchindex für die Suche von Dokumenten (document), für die Suche von Kapiteln (chapter), die Suche nach Artikeln (article) und/oder die Suche von Seiten (page).

In der obigen Suchkonfiguration wird mit dem Element <label> der lokalisierte Anzeigename des Suchindexes für deutsch definiert.

Danach werden die zu durchsuchenden Indexfelder in den <field> Elementen aufgeführt. Die Feldnamen müssen übereinstimmen mit den in der Indexkonfiguration angebenenen Feldnamen.

Das Attribut „performSearch“ gibt an, ob das Indexfeld bei der einfachen Suche berücksichtigt werden soll. Der Standard-Wert ist „true“.

Das Attribut „extendedSearch“ gibt an, ob das Indexfeld auch in der erweiterten Suchmaske angezeigt werden soll. Der Standard-Wert ist „false“. Achtung: Dies funktioniert nur in der Standard-Suchmaske der erweiterten Suche. Eine spezifisch implementierte erweiterte Suche wie z.B. bei EMMA, wertet dieses Attribut in der Regel nicht aus.

Das Attribut „sortBy“ gibt an, ob eine Sortierung nach diesem Indexfeld angeboten werden soll. Dies funktioniert allerdings nur, wenn auch in der Indexkonfiguration des Servers das entsprechende Attribut „sortBy“ auf „true“ gesetzt wurde.

Das Attribut „searchCategory“ gibt an, ob das Indexfeld von einer Suche nach Metadaten (searchCategory=„metadata“) oder von einer Suche nach Volltext (searchCategory=„text“) in der einfachen Suche des Viewers erfasst werden soll.

Weiterhin können ein oder mehrere lokalisierte Label pro Sortierungsoption angegeben werden.
Datentyp: XmlFormConfiguration

el.viewer.search.maxresultcount=500

Die Anzahl der zurückgelieferten Treffer kann über dieses Property begrenzt werden. Der Standard-Wert ist 500.
Datentyp: Integer

el.viewer.search.notvisible.text={lokalisierter String}

Falls keine Berechtigung existiert, um ein Dokument in der Trefferliste anzuzeigen, so wird anstelle des Abstract der hier definierte Text ausgegeben.
Der Standard ist für deutsch “nicht sichtbar“ und für englisch “not visible“.
Datentyp: Localized String

el.viewer.search.document.resultlist.form
el.viewer.search.chapter.resultlist.form
el.viewer.search.article.resultlist.form
el.viewer.search.page.resultlist.form

Diese vier Properties definieren die Anzeige-Templates für die Trefferlisten der Dokument-, Kapitel-, Artikel- und Seitensuche auf Basis von JGoodies Looks (http://jgoodies.com). Die Standard-Konfigurationen können über das Admin-Tool heruntergeladen, editiert und wieder hochgeladen werden. Alle möglichen Parameter sind in den Standard-Templates aufgeführt.
Datentyp: XmlFormConfiguration

4.11 Datumskonfiguration
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.docdate.parse={true|false}
el.viewer.docdate.storage.format=yyyyMMdd
el.viewer.docdate.display.format=dd.MM.yyyy

Mit dem Parameter el.viewer.docdate.parse wird festgelegt, ob das Datum eines Dokumentes einem vorgegebenen Schema folgen soll. Im Standard ist die Schemaprüfung deaktiviert.
Mit den weiteren Parametern wird festgelegt, wie das Datum eL-intern gespeichert wird (el.viewer.docdate.storage.format, Standard yyyyMMdd, z.B. 20181121) und wie das Datum in der Anzeige im Viewer dargestellt werden soll (el.viewer.docdate.display.format, Standard dd.MM.yyyy, z.B. 21.11.2018). Siehe hierzu auch entsprechende Server-Einstellungen (Checkin/Checkout und FTP Konfiguration, Unterpunkt „Einstellungen für Dokumentmetadatenkonventionen“).
Datentyp: Boolean, String

4.12 Allgemeine Einstellungen der Viewer-Oberfläche
Abschnitt hinzufügen

el.viewer.menu.language.setting={true|false}

Gibt an, ob in der Menüleiste des Viewer-Programmfensters unter der Punkt „Sprache“, welcher die Sprachumschaltung beinhaltet.
Standard ist true.
Datentyp: Boolean

el.viewer.contact.url=https://www.imageware.de/kontakt/

Gibt an, welche URL geöffnet werden soll, wenn der Menüpunkt „Hilfe > Kontakt“ angeklickt wird.
Möglich sind URLs, die in einem externen Browserfenster geöffnet werden (Beispiel siehe Standardwert), oder „mailto“-Links, die in einem externen Mailclient als neue Mail geöffnet werden (Beispiel: mailto:support@imageware.de).
Standard ist https://www.imageware.de/kontakt/
Datentyp: String

el.viewer.gui.logopanel.form

Der Kopfbereich (Logopanel) der Anwendungsoberfläche kann über dieses Property konfiguriert werden. Hierzu wird ähnlich wie bei den Templates für die Trefferlisten ein JGoodies-basierte XML-Konfiguration hochgeladen. Das Standard-Template kann über das Admin-Tool geladen, editiert und gespeichert werden.
Datentyp: XmlFormConfiguration

el.viewer.splash.image

Über diesen Parameter kann ein PNG gespeichert werden, welches als Splashscreen angezeigt wird. (Startbildschirm, welcher angezeigt wird, während das eigentliche Programmfenster noch geladen wird). Falls der Parameter nicht gesetzt ist, wird folgender Standard Splashscreen angezeigt:

Standard Splashscreen


Datentyp: Image (muss PNG enthalten)

el.viewer.license.check={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob der Anwender vor einer Nutzung des Lesesaals die allgemeinen Programmlizenzbedingungen des Herstellers bestätigen muss.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.license.text={true|false}

Dieser Parameter gibt den Lizenztext an, der dem Nutzer im Menü Hilfe > Nutzungsbestimmungen angezeigt wird. Der Text wird ebenfalls in der vorgeschalteten Lizenzzustimmung (siehe voriger Parameter) angezeigt, falls diese aktiviert ist (siehe voriger Parameter). Es sollte darauf geachtet werden, dass die Lizenzbestimmungen in allen Sprachen vorliegen, die im Leseseaal verfügbar sind. angegeben werden, die im Lesesaal verfügbar sind. Sprachen angegeben werden. Die Lizenzbestimmungen sind vom Betreiber des Lesesaales (Bibliothek) zur Verfügung zu stellen.
Standard siehe license_de.zip.
Datentyp: Localized String (hier: HTML-formatierter Text)

el.viewer.feedback.url=http://www.imageware.de/${medianumber}

Dieser Parameter gibt die Feedback-URL an. Die Variable ${medianumber} wird durch die Mediennummer des aktuell angezeigten Dokumentes ersetzt. Achtung: sobald dieser Parameter gesetzt wird, erscheint ein entsprechender Button im Viewer.
Standard: nicht gesetzt.
Datentyp: String

el.viewer.search.enabled={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob die Suche im Viewer prinzipiell aktiviert werden soll. Standard ist true.
Datentyp: Boolean

el.viewer.toolbar.twopageview={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob der Button für die Zweiseitenansicht aktiviert werden soll. Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.toolbar.search={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob die Suchleiste in der Toolbar über der Suchergebnislistenansicht angezeigt werden soll.
Standard ist false.
Datentyp: Boolean

el.viewer.toolbar.reload.button={true|false}

Dieser Parameter gibt an, ob der Reload-Button zum Neuladen der Ergebnisliste in der Toolbar über der Suchergebnislistenansicht aktiviert werden soll. Standard ist false.
Datentyp: Boolean

4.13 Kundenspezifische Plugin-Einstellungen
Abschnitt hinzufügen

4.13.1 BSB Konfiguration

el.viewer.plugin.bsb.opacplus.url=https://opacplus.bsb-muenchen.de/

Dieser Parameter gibt die OPACPlus-URL an, die dem Button „OPACPlus“ hinterlegt ist. Die optionale Angabe der Variable ${medianumber} wird durch die Mediennummer des aktuell angezeigten Dokumentes ersetzt.

el.viewer.plugin.bsb.ordercopy.url=https://www.bsb-muenchen.de/

Dieser Parameter gibt die URL für die Kopiebestellung an, die dem Button „Kopiebestellung“ hinterlegt ist. Die optionale Angabe der Variable ${medianumber} wird durch die Mediennummer des aktuell angezeigten Dokumentes ersetzt.

4.13.2 EMMA Konfiguration

el.viewer.plugin.emma.homepage.textbox.header
el.viewer.plugin.emma.homepage.textbox.left
el.viewer.plugin.emma.homepage.textbox.middle
el.viewer.plugin.emma.homepage.textbox.right 
el.viewer.plugin.emma.homepage.textbox.menu

Über diese Properties können die URLs auf die HTML-Texte angegeben werden, die in den Textboxen auf der Startseite des EMMA-Lesesaals angezeigt werden sollen.

el.viewer.plugin.emma.homepage.emmabutton

Über dieses Property kann die URL auf ein Bild angegeben werden, welches als EMMA Button auf der Startseite des EMMA-Lesesaal ausgegeben werden soll.

el.viewer.plugin.emma.homepage.firstedition.image 
el.viewer.plugin.emma.homepage.firstedition.link 
el.viewer.plugin.emma.homepage.currentedition.image 
el.viewer.plugin.emma.homepage.currentedition.link

Über diese Properties werden die URLs auf das Seitenbild der Titelseite der ersten und aktuellen Ausgabe angegeben werden, sowie der weiterführende Link dazu.

el.viewer.plugin.emma.resultlist.thumbnail.scale
el.viewer.plugin.emma.resultlist.thumbnail.quality 

Die Skalierung und Qualität der Thumbnails in der Trefferliste können über diese Properties angegeben werden.